Welpentreff

Die Grundlage für eine gute Beziehung/Bindung wird genau in der Welpenzeit gebildet.

Unter der Aufsicht der Trainer lernen die teilnehmenden Hunde in unserem Welpentreff auf die richtige Art zu kommunizieren. Soziale Gepflogenheiten werden erlernt, das Selbstbewußtsein gestärkt und Geschicklichkeit trainiert.

Aber nicht nur die Hunde lernen unter Aufsicht, sondern auch die Hundebesitzer haben die Möglichkeit, die Trainer nach Problemlösungen zu fragen, die sich aus dem alltäglichen Leben mit dem jungen Hund ergeben können.

Welpentreff zur Entwicklung sozialer Kompetenzen

Die frühen Wochen (8. – 16. Lebenswoche) sind im Leben eines Hundes einer der wichtigsten Entwicklungsphasen für den späteren Umgang mit seiner Umwelt. Dabei liegt unser Schwerpunkt auf der typ- und artgerechten Sozialisierung mit Artgenossen, Menschen und Umweltreize (soziales Lernen).

Die ersten Schritte in der Erziehung werden auch schon gegangen, dabei herrscht immer eine gesunde Mischung aus Förderung und Forderungen an den jungen Hund. Themen wie das erste Sitz und Platz, Leinenführigkeit, Rückruf und Respektieren der Grenzen der anderen (inklusive die der Besitzer) werden bei uns immer abwechselnd berücksichtigt (formales Lernen).

IMG_5883

In einem regelmäßig ändernden Parcour wird das Lösen von Aufgaben trainiert um die jungen Hunde optimal auf die Umwelt vorzubereiten und die Selbstsicherheit von Hund und Halter zu stärken.

Termine und weitere Informationen

Sonntag 10.00 Uhr :: Dauer 1 – 1,5 Stunden (inkl. Ruhephasen und Theorie) :: Kosten: 10€/Hund

Anfragen unter: info@aufallenvieren.de oder telefonisch unter: 0171 1276911

Bitte bringen Sie bei Ihrem ersten Besuch den Impfausweis und die Haftpflichtversicherung des Hundes mit. Ohne den Impfausweis gesehen zu haben, lassen wir keinen Welpen am Welpentreff teilnehmen.