Archiv für den Monat: Dezember 2011

Workshop: Hundeerziehung/Führkompetenz

… ein Buch mit 7 Siegeln?

Die Erziehung des eigenen Hundes kann die Besitzer in gewissen Phasen des Hundelebens an Ihre Grenzen bringen. Dazu wird man durch Bücher, Erziehungskonzepte und eine Menge Meinungen Ditter häufig verunsichert.

Gibt es das „einzig wahre“ Konzept in der Hundeerziehung? Hundeerziehung sollte individuell gestaltet sein. Sicherlich folgt man am Anfang gewissen Methoden um seinen Hund zu erziehen. Dennoch stößt man irgendwann an die Grenzen des Weges den man eingschlagen hat und ehe man sich versehen hat, befindet man sich in einem Kreislauf in den man erstmal nicht wieder raus findet.

Mit diesem Workshop wollen wir Hundebesitzern helfen, die eben an jene persönlichen Grenzen gekommen sind an denen jeder mal ankommt. Chima Anyanwu zeigt Ihnen wie Sie mit Ihrem speziellen Problem umgehen können. Die Theorie zum Individuum wird erklärt und praktisch umgesetzt. So erhalten Sie den individuell zugeschnittenen Lösungsweg für Ihren Vierbeiner bezüglich des präsentierten Problem in der Hundeerziehung.

Inhalte

  • Theoretische Einführung in die Themen Führanspruch, Führkompetenz, Hundeerziehung
  • Besprechung der Problemstellung der aktiven Teilnehmer
  • Praktische Arbeit mit den aktiven Teilnehmern
  • Analyse der praktischen Arbeit

Datum: Sonntag 24.06.2012 :: 10.00 – ca. 17.00 Uhr
max. Teilnehmer: 8 aktive, 8 passive Teilnehmer
Preis: EUR 105,00 (Aktiv), EUR 60,00 (Passiv), passiv teilnehmende Trainer bitte anfragen

Anmeldung

Online, telefonisch unter 06223 4877657 oder per E-Mail (Name, Vorname, Adresse, Hund, Alter des Hundes, Geschlecht)

Änderungen vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr

kommunikation-DSC_1261a

Abendvortrag: Kommunikation der Haushunde

… eine Sicht aus der Praxis.

Hundebegegnung

Sprüche wie „…der will nur spielen!“ oder „…der tut nix!” sind nicht immer Aussagen von Hundebesitzern denen man bedingungslos trauen soll. Es besser zu wissen oder zumindestens besser einzuschätzen wie die eine oder andere Hundebegegnung laufen könnte ist ratsamer als sich auf die Sprüche anderer zu verlassen.

Genau das wollen wir mit diesem Vortrag erreichen. Nachdem wir die Begriffe, wie z.B. Dominanz, Aggression u.ä., der Kommunikation unter Hunden  einer Definition unterzogen haben, stellt Ihnen der Referent Chima Anyanwu anhand von Fotoserien dar wie die Hunde die „Theorie in die Praxis“ umsetzen, wann es gilt aufzupassen wann  ich als Hundebesitzer was in die Hände der Hunde geben kann und wann nicht.

Selbst wenn Sie schon alles gesehen, hier sehen Sie noch mehr, detailierte Aufnahmen helfen uns dabei Ihnen die Augen zu öffnen.

Datum: Samstag 05.05.2012
Uhrzeit: Samstag: 17.30 – ca. 21.00 Uhr
max. Teilnehmer: begrenzt
Veranstaltungsort: zur Zeit, Hundeschule Auf allen Vieren, kann sich ändern wenn zuviele Teilnehmer
Preis: EUR 20,00

 

Anmeldung

Um Anmeldung wird gebeten. Online, telefonisch unter 06223 4877657 oder per E-Mail (Name, Vorname, Adresse, Hund, Alter des Hundes, Geschlecht)

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten